Verzugs-Moirè

Verzugs-Moirè
Wie entsteht eigentlich der edle Moiré-Effekt? Zunächst muss zwischen echtem und geprägtem Moiré unterschieden werden. Im Verzugs-Moirè (echtem Moiré-Kranzband, auch französisches Moiré genannt). Dabei wird das gerippte Gewebe zwischen erhitzten zylinderförmigen Walzen aufeinanderpresst. Die Rippen des Gewebes liegen nie exakt parallel, so entstehen an den Kreuzungspunkten flachere Stellen die glänzen und den wasserwellen-ähnlichen Moiré-Effekt erzeugen.

Weitere Unterkategorien: